Uncategorized

GH5 Grundlagen

Grundlagen fürs fotografieren mit der GH5

Nach jahrelang gesammelten Erfahrungen mit allerlei Film- und Photogeräten habe ich mich an die GH5 von Panasonic herangewagt, obwohl mir bewusst war, dass die GH5 nicht für Einsteiger / Anfänger konzipiert wurde.

Die Bedienungsanleitung der GH5 ist alles andere als ein Kompendium zu verstehen.

Insgesamt sehr umfangreich, reichlich bebildert, als PDF-Dokument gut anwendbar und dennoch nur schwer verständlich, da sich der Aufbau grundsätzlich an Menüfunktionen, deren Optionen, bzw. den Programmwahl-, Antriebswahl-, Betriebsartenwahlmöglichkeiten orientiert.
Die Bedienungsanleitung, die insgesamt 348 Seiten umfasst, ist für Einsteiger/Anfänger viel zu schwierig, um sich auf Anhieb alles zu merken, bzw. um auch mehrfach Nachgelesenes praktikabel langfristig umzusetzen.
Ohne ständiges Üben geht mühsam Erlerntes anhand der Vielfältigkeit leicht wieder verloren.

Das erforderliche hin und her Springen zwischen den blau markierten angeführten Seitenzahlen(z.B. Suchen in“ Inhalt“ S4) macht das Erlernen zusammengehöriger Textinhalte nicht gerade einfacher.

Meiner Lebenserfahrung nach, gehört zum erfolgreichen Lernen, neben widerholendem manuellem Üben, in erster Linie, auch Lesen und Abschreiben des Lernstoffes.

Um dieser Lebenserfahrung gerecht zu werden, habe ich mir eine kleine Tabelle über den grundlegenden Umgang mit der GH5 erarbeitet, aus der auch verschiedene allgemeine Grundeinstellungen und deren situationsbedingten Anwendungen abzulesen sind.

Auf einer einzigen DINA4 Seite sind die Programmauswahlsymbole, die Antriebsauswahlsymbole, die Betriebsartenauswahl, aber auch deren Beschreibungen und Anwendungssituationen ersichtlich.
Zusätzlich gehen auch, je nach gegebener Aufnahmesituation, gängige Kameraeinstellungen hervor.

Auf Youtube-Kanälen, wie beispielsweise „Fotomo“ oder „Stephan Wiesner“, ist allerhand Wissenswertes zu erfahren. Der allgemein gehaltene Beitrag, „fotografieren Lernen in 5 Minuten“, von Stephan Wiesner, hat mich geradezu zur Erarbeitung der  Tabelle „GH5 Grundlagen“ inspiriert.

zur GH5 Tabelle